Monatsarchiv für September 2006

Google earth für die Touristik

Dienstag, den 26. September 2006

Dass sich die Sat-Aufnahmen von Google earth gerade auch für touristische Anwendungen eignen ist naheliegend. Einige Websites nutzen den Blick von oben auch schon fleissig: Bei Last-minute.de kann man z.B. viele Hotels auf Gran Canaria von oben betrachten und bekommt so einen guten und schnellen Eindruck von der Lage, also etwa der Entfernung zum Strand. […]

Touristische Weblogs: Das Mallorca-blog

Freitag, den 22. September 2006

In loser Folge möchte ich hier touristische Weblogs vorstellen. Den Anfang mach das Mallorca-blog von Andreas Schneider, Inhaber einer Internetagentur. Seine Motivation für das blog: Die Liebe zu Mallorca und der Antrieb, wieder ein eigenes Projekt zu realisieren, ließen mich schnell beides kombinieren. Seit März 2006 ist das Mallorca-blog online, Andreas Schneider schreibt über ziemlich […]

Studie: Auswirkung von Terror auf das Reiseverhalten

Donnerstag, den 21. September 2006

Welche Auswirkungen hat der Terror auf das Reiseverhalten? Dieser Frage gingen die Autoren der FUR–Reisesanalyse Dr. Peter Aderhold und Prof. Dr. Martin Lohmann beim fvw-Kongress auf den Grund. Trotz aller negativer Einflüsse wie Terroranschläge oder Naturkatastrophen ist die Reiseintensität der Deutschen seit 30 Jahren nahezu konstant (in der Branche würden jedoch bereits geringe Ausschläge nach […]

fvw-Kongress: Shortcuts

Donnerstag, den 21. September 2006

Hier noch ein paar Schnipsel aus verschiedenen Vorträgen vom fvw-Kongress in Köln: Brent Hobermann, Lastminute.com-Gründer und -Chairman, rechnet für 2007 mit einem Wachstum des europäischen Online-Reisemarktes von 42%. Das schöne am Online-Travel sei, dass man relativ billig Ideen ausprobieren könne. Hobermann: „Wer nicht mindestens 5 Projekte pro Jahr in den Sand setzt, arbeitet nicht hart […]

Wer ist vorm im Online-travel?

Dienstag, den 19. September 2006

.. und weiter geht’s in der Zusammenfassung des heutigen Kongresstages. Wer hat die Pole Position im Internet? Darüber diskutierten neben Hakan Öktem (Holidaycheck) und Jens Uwe Parkitny (Expedia) auch die Online-Verantwortlichen von Thomas Cook, Andreas Schräder und TUI, Michael Ohm. Parkitnys Aussage war eindeutig: Wir sind die aller aller größten und besten. Mindestens. Wettbewerb ist […]

TUI-Chef Frenzel über Web2.0

Dienstag, den 19. September 2006

TUI-Chef Michael Frenzel hat heute morgen seine Gedanken vorgelesen vorgetragen, wie die TUI die Möglichkeiten des web2.0 zu nutzen gedenkt. Neben vielen Floskeln („Trends aufspüren“, „Potentiale nutzen“ etc.) besteht für ihn die wesentliche Bedeutung des web2.0 darin, „Zusatzleistungen auszuschöpfen“. Ich hab leider die ersten 10 Minuten seines Vortrages verpasst, sollte ich dort Wesentliches versäumt haben […]

fvw-Kongress: Life 2.0

Dienstag, den 19. September 2006

Heute am Weg zum fvw-Kongress (Hauptthema: „touristik 2.0“): Bahnhof Köln-Messe, ca. 25 Leute steigen aus, das Ziel aller klar erkennbar: Der fvw-Kongress. Ein paar gehen in eine Richtung los, die Gruppendynamik sorgt dafür, dass alle anderen (darunter auch erfahrene Touristiker) einfach mal folgen. Die werden schon wissen wohin und wenn ja alle anderen auch folgen… […]

TUI: Zahlen zur Gästezufriedenheit

Dienstag, den 19. September 2006

TUI-Chefstratege Thies Rheinberg gestern in der Süddeutschen: Wie zufrieden der Kunde mit seiner Pauschalreise sei, hängt zu 65 Prozent von der Unterkunft ab. Flug und Reisebüro spielen mit etwa jeweils sieben Prozent nur untergeordnete Rollen; gut 20 Prozent macht die Region aus, in der das Hotel liegt. Und noch ein paar Zahlen zu den Reisearten […]

Falscher Ansatz: DRV Reisebüro-Imagekampagne

Donnerstag, den 14. September 2006

Der Deutschen Reise Verbandes plant zum Jahresende eine Imagekampagne „Pro Reisebüro“. Das Ziel der Kampagne: Die Qualität der Reisebüros wird auf den Preis reduziert. Kern der Imagekampagne sind bundesweite Radiospots, die den Einsatz der Reisebüros für ihre Kunden prägnant auf den Punkt bringen. Teilnehmen können alle Reisebüros gegen eine Gebühr von 200 Euro, die Reisebüros […]

Thomas Cook will online angreifen

Mittwoch, den 13. September 2006

Mit dem für heute angekündigten relaunch von www.thomascook.de wird die neue Online-Strategie von Thomas Cook jetzt konkreter: Das Portal soll zu einem „vollwertigen Online-Reisebüro“ ausgebaut werden und u.a. auch Reisen der Konkurrenz anbieten. Zitat aus der Pressemeldung von Thomas Cook: Eine zentrale Rolle für die neuen Websites spielen nutzergenerierte Inhalte. Neben Hotelbewertungen und -beschreibungen der […]