Air Berlin kauft dba

Es tut sich was im Airlinemarkt: Hans Rudolf Wöhrl verkauft dba an Air Berlin.

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat ihren Konkurrenten dba gekauft. «Wir konnten uns die Chance, unseren Wunschpartner zu gewinnen, nicht entgehen lassen», erklärte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold am Donnerstag. Als Kaufpreis nannte das Unternehmen «einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag», der aus Barmitteln gezahlt werden soll. Eine Kapitalerhöhung sei nicht erforderlich. Dem Vertrag über den Kauf von 100 Prozent der dba-Geschäftsanteile müsse noch das Kartellamt zustimmen.

Die Welt will sogar von stolzen 120 Mio. Euro Kaufpreis wissen. Dass Air Berlin (13,5 Mio. Passagiere, vorwiegend Europa-Touristen) und dba (4,3 Mio., vorwiegend nationale Geschäftsreisen) sich gut ergänzen ist kein Geheimnis, da beide Airlines relativ wenig Überschneidungen in ihren Strecken haben. Die Übernahme ist wohl auch als Angriff auf die Lufthansa zu werten.
Bleibt die Frage, welche Rolle Rudolf Wöhrl künftig spielen wird. Der Focus spekuliert,

dass Hans-Rudolf Wöhrl sich komplett aus dem Fluggeschäft verabschiedet und Hunold neben der dba auch die in seiner Intro-Gesellschaft gebündelten Anteile an der LTU verkauft.

Klingt logisch, eine einsame LTU hätte sicher keine Zukunft. Die fvw geht meint jedoch:

Wöhrl dürfte sich nun auf die Sanierung der LTU konzentrieren (…) Immerhin ist nicht auszuschließen, dass die LTU nach einer erfolgreichen Sanierung der dritte Teil des Verbunds wird.

Nachtrag: Dba werde ein eigenständiger Teil des Unternehmens bleiben, so Air Berlin-CEO Hunold. Der Marktauftritt werde jedoch künftig unter Air Berlin erfolgen, die Flugzeuge erhalten den Zusatz „powered by dba“. Die dba-Geschäftsführer Martin Gauss und Peter Wojahn werden das Unternehmen weiterhin leiten.

Nachtrag 2: Laut fvw wird die LTU wohl weiter eigenständig bleiben. Alle Synergien zwischen dba und LTU seien in den letzten 6 Monaten realisiert worden, so Geschäftsführer Jürgen Marbach. Wöhrls Gesellschaft Intro hält 55% an LTU, Marbach die restlichen 45%.

Schlagwörter: , , , ,

3 Reaktionen zu “Air Berlin kauft dba”

  1. Thomas

    Allen Unkenrufen zum Trotz meine ich, dass die Übernahme der dba durch Air Berlin ein geschickter Schachzug war. Mit einem Schlag erwirbt Air Berlin so knapp 4 Mio Geschäftsreisende; LH hätte die sicherlich gerne wieder zurück.

  2. Nic

    In der Welt gibt’s heute ein Interview mit Joachim Hunold: http://www.welt.de/data/2006/08/18/1001324.html

  3. Touristikblog.de » Blog Archiv » Air Berlin übernimmt LTU

    […] der Übernahme der dba im August letzten Jahres (Verkäufer: Rudolf Wöhrl) übernimmt Air Berlin nun auch die […]