fvw-Kongress: Life 2.0

Heute am Weg zum fvw-Kongress (Hauptthema: „touristik 2.0“): Bahnhof Köln-Messe, ca. 25 Leute steigen aus, das Ziel aller klar erkennbar: Der fvw-Kongress. Ein paar gehen in eine Richtung los, die Gruppendynamik sorgt dafür, dass alle anderen (darunter auch erfahrene Touristiker) einfach mal folgen. Die werden schon wissen wohin und wenn ja alle anderen auch folgen…

Nach etwa 10 Min. Fußmarsch ein Eingang – der falsche. Der richtige liegt – nicht weit vom Ausgangspunkt ;-) Nach nochmal 10 Minuten und nach einer Tour einmal rund ums Messegelände sind die ersten dann angekommen.

That’s life 2.0!
Mehr vom eigentlichen Kongress gibt’s gleich!

Schlagwörter:

2 Reaktionen zu “fvw-Kongress: Life 2.0”

  1. Edgar Kugel

    ….ich war auch bei der peinlichen Besichtigung des Kölner Messegeländes. Die Blasen an den Füßen bleiben mir sicher in Erinnerung. Grüße an die Mitläufer

  2. Nic

    Passend dazu ;-) (via Fischmarkt):
    Der Schwarm 2.0. Was ist ‚kollektive Intelligenz‘? „Jeder orientiert sich an den andren, aber keiner führt.“