Hotel.de-Börsengang: Auch HRS nennt Zahlen

Das ist das schöne an einem Börsengang, dass einmal alle Zahlen auf den Tisch kommen.

Durch das PR-Feuerwerk des Börsengangs von Konkurrent Hotel.de offensichtlich aufgeschreckt nennt nun auch Marktführer HRS gegenüber der ftd Zahlen. So konnte HRS im September das vierfache Buchungsvolumen von Hotel.de (75 Mio. € zu 17 Mio. Euro) aufweisen, was die Aussage von Hotel.de-Vorstand Heinz Raufer zurechtrückt, man befinde sich „auf Augenhöhe“ mit HRS.
Interessant ist sicher auch die Marge (vor Zinsen und Steuern) von 30% (HRS) bzw. 29% (Hotel.de).

Alle Zahlen zu Hotel.de gibt’s im Börsenprospekt, mehr zu HRS im ftd-Artikel.

Schlagwörter: ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert