L’tur: Ende des Wachstums

L’tur konnte in 2005 kaum mehr wachsen, der Umsatz zum Vorjahr blieb mit 0,6% Wachstum nahezu konstant bei 357 Mio. Euro, wie L’tur meldet. Bedenkt man, dass der Direktvertrieb (Internet und Callcenter) um 30% zugelegt hat, kann man sich leicht ausrechnen, mit welchen Einbußen der stationäre Vertrieb in den L’tur-Shops zu kämpfen hat:

Nimmt man auch nur den L’tur-Onlineanteil vom 2002 mit 28%, so schrumpfte der stationäre Vertrieb 2005 um rund 8%. Die tatsächliche Zahl dürfte noch einiges höher liegen, da sich der Internetanteil seit 2002 sicherlich deutlich erhöht hat.

Gibt’s irgendwo neuere Zahlen über den Internetanteil bei L’tur?

Schlagwörter: , ,

2 Reaktionen zu “L’tur: Ende des Wachstums”

  1. Nicole

    http://www.ltur-presse.de/ltur%5Cwwwpresse.nsf/0/0673AB85FA956C5FC12571A0003185A4?OpenDocument

  2. Marco

    Interessant, aber ist es in der heutigen Zeit nicht normal, dass immer mehr Geschäfte über das Internet laufen?