Bentour-Newsletter zur RTL-Sendung

Hier der von Bentour am 2.9.08 um 22:01 versandte Newsletter im Wortlaut:

Zu RTL Extra vom 01.09.2008

Welches Ziel verfolgt RTL mit diesen Sendungen?

Am 01. September 2008 wurde eine Collage aus vorherigen Sendungen in RTL Extra gesendet. Nichts Neues also, sondern Fortsetzung der Kampagne gegen BENTOUR, getreu dem Motto „Wirf Dreck an die Wand, irgendetwas bleibt schon hängen“.

Wir wollen fragen und richtig stellen :

Es werden weiterhin Beschuldigungen gegen unser Unternehmen verbreitet.

Diese Sendungen dienen nicht dazu, wie von RTL behauptet, den Urlaubern zu helfen. Eine stetige und bewusste Kampagne gegen unser Unternehmen hat zur Folge, dass BENTOUR großen Schaden erleidet. Wir sind aber verpflichtet die Leistungen zu erbringen.

RTL versucht auf juristischem Wege unser Unternehmen mundtot zu machen, obwohl wir lediglich Aussagen des Direktors für Öffentlichkeitsarbeit beim Tourismusministerium der Türkei und in verschiedenen Medien erschienene Nachrichten abgebildet haben. Wenn RTL etwas verbieten lassen möchte, dann sollte RTL es bei diesen Gremien und/oder Medien versuchen.

Wenn RTL schon Handelsregisterauszüge für seine sogenannten „Recherchen“ und Sendungen nutzt, sollten diese wenigsten korrekt zitiert und abgebildet werden. Bentour International Reisen GmbH hat keinen Generaldirektor namens Kemal Atakan.

Das unten abgebildete Foto, auf dem RTL-Reporter wegen Verstosses gegen türkische Pressegesetze und Hausfriedensbruchs durch die Polizei in Alanya festgenommen wurden, stammt nicht den BENTOUR-Unterlagen, sondern ist eine Aufnahme, die durch die offizielle und nationale Nachrichtenagentur der Türkei Anadolu Ajansi (AA) weltweit verbreitet und in sehr vielen Zeitungen und Magazinen abgedruckt wurde. Ist das das Verständnis von Presse- und Meinungsfreiheit von RTL? Es sieht ganz danach aus : RTL darf alles berichten und verbreiten, aber Diejenigen, die beschuldigt werden, sollen zum Schweigen gebracht werden….

Ist der Schaden, den RTL uns bisher zugefügt hat immer noch nicht genug ? Ist es die Aufgabe von RTL, uns so lange zu schaden, bis wir es nicht mehr ertragen können und wer wird es wieder gutmachen können?

Mit freundlichen Grüssen

BENTOUR INTERNATIONAL REISEN GmbH

Presseabteilung

Frankfurt, 02. September 2008