Onlinepläne von Thomas Cook

Das Handelsblatt schreibt heute wieder über Thomas Cook, den geplanten Condor-Verkauf an Lufthansa und v.a. über die Onlinepläne von Thomas Cook:

Auf der Agenda des Unternehmens aus Oberursel bei Frankfurt stehen ein Ausbau des Internetvertriebs (…) Auch der Vertrieb über Karstadts Online-Shop Neckermann.de, den Middelhoff als großes E-Commerce-Portal positionieren will, würde einfacher.

Die bislang eher diffus angekündigte Internetoffensive wird sich also wohl auf die Site des Mutterkonzerns KarstadtQuelle, www.Neckermann.de konzentrieren. Hier soll wohl eine Art offenes Shoppingportal geschaffen werden.

Ob es KarstadtQuelle-Aufsichtsratschef Middelhoff aber tatsächlich schafft,

das Unternehmen über Nacht zum größten Online-Anbieter von Reisen zu machen (Süddeutsche, Zitat vom Nov.05)

wage ich aber zu bezweifeln. Schließlich hat allein Expedia.de mehr Besucher als die Neckermänner (Quelle: Alexa).

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert