Zahlen zu weg.de

Comvel-Chef Aleksandar Vucak hat bei einem Expertenforum der fvw zum Vertrieb ein paar Zahlen zu seinen Marken weg.de und dem virtuellen Veranstalter Ferien genannt:

  • 2008 vermittelt die Comvel-Gruppe Reisen im Wert von 160-180 Mio. Euro
  • 65% der weg.de-Besucher kommen direkt (ohne Suchmaschine etc.)
  • Vucak rechnet online mit 20% Wachstum in den nächsten 5 Jahren, weniger als erwartet

Ein interessantes Zitat noch zur Profitabilität. Vucak:

Es gibt kein einziges Online-Portal, das in Deutschland schwarze Zahlen schreibt, auch Expedia nicht. Wir versuchen, im nächsten Jahr die schwarze Null zu erreichen.

Naja, ich kenn da schon eins

Schlagwörter: , , , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert